Stilmagazin
Brash | Lifestyle

Daunendecken Shibumi Albert Kreuz skoaktiebolaget Schirwan

Willkommen im Stilmagazin

Ihrem Forum für Stil, Kleidung, Lebensart und Genuss

  • Sie suchen den Austausch über Garderobe und Stil?
  • Sie möchten sich inspirieren lassen?
  • Sie haben Fragen zu Ihrem Outfit oder Kleidungsstücken?

Dann sind Sie hier genau richtig! Über 8.000 Mitglieder und Besucher sind täglich im Stilmagazin aktiv. Treten Sie einer starken Community bei!

» Jetzt registrieren

Tipp: Als registriertes Mitglied haben Sie vollen Zugriff auf unsere Einsteiger-FAQ mit vielen Tipps für Einsteiger!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 20.03.2012, 12:16
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 229


Ich bin dafür, dass wir diesen Sonnenbrillen-Thread mit dem Tätowier-Thread zusammenlegen: http://shoppingblog.t-online.de/werb...ein-leben-lang
__________________
http://lebenskunst.me
Mit Zitat antworten
Der folgende Nutzer sagt dir Danke Zeitgeist für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 29.03.2012, 15:48
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 518
Sch***e teuer, aber dennoch schön finde ich die von Oliver Peoples (Modell Gregory Peck und O'Malley).

Ich selbst besitze die Ray Ban Clubmaster, sehr schön.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29.03.2012, 17:04
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2012
Beiträge: 703
ich hatte bisher eine Ray Ban (ev. Vorgängermodell der Predator oder so etwas ähnliches) eine Oakley Whisker, beide gingen leider irgendwo im Dreieck London - Zürich - Tokio verloren und trage heute welche mit der Marke "Ganticon" auf sich aufmerksam machen will .... persönlich hätte ich immer eine RB Wayfarer gekauft, nur sind deren Form und meine Kopfform leider überhaupt nicht kompatibel (die Brille würde mir auf den Backen anstehen)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 31.03.2012, 03:02
paisley
Gast
 
Beiträge: n/a
Ray Ban Aviator vintage 1970. (die gute alte bausch&Lomb) in einem XXLFormat, das heute gar nich mehr gemacht wird (glaube ich)

Dann noch eine Quasi Wayfarer in Hornoptik und eine Quasi Persolicon von asos. Kein nennenswerter spürbarer Unterschied zu den "Originalen" (seit luxottica)

Geändert von paisley (23.11.2013 um 22:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 31.03.2012, 08:29
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2011
Beiträge: 49
Den Namen Aviator gab es bei Ray Ban zu B&L Zeiten nie. Die Modelle hiessen "Large", "Outdoorsman" und "Shooter". Die, die Du meinst, wird wohl die "Large" sein, ohne Schweissbalken, ohne Ring in der Mitte. Die Grösse solltest du auf der unteren Seite beim oberen Verbindungssteg sehen können.
Persolicon sind übrigens in meinen Augen die einzigen Brillen von Luxottica, die noch hergestellt werden wie vor 30 Jahren. Acetat, kein billiger Spritzguss wie bei vielen Ray Ban Modellen.
Und Quasipersol gibt es nicht, es gibt Persol und "Ich-möchte-aussehen-wie-eine-Persol" auch von der Qualität her.
Mit Zitat antworten
Der folgende Nutzer sagt dir Danke Berner für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 31.03.2012, 17:52
paisley
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Berner Beitrag anzeigen
Den Namen Aviator gab es bei Ray Ban zu B&L Zeiten nie. Die Modelle hiessen "Large", "Outdoorsman" und "Shooter". Die, die Du meinst, wird wohl die "Large" sein, ohne Schweissbalken, ohne Ring in der Mitte. Die Grösse solltest du auf der unteren Seite beim oberen Verbindungssteg sehen können.
Das wusste ich nicht, ist aber interessant, danke. Bist du Sammler oder Optiker?


Zitat:
Zitat von Berner Beitrag anzeigen
Und Quasipersol gibt es nicht, es gibt Persolicon und "Ich-möchte-aussehen-wie-eine-Persol" auch von der Qualität her.
Dann halt "Ich-möchte-aussehen-wie-eine-Persol". Meine hier gefällt mir aber trotzdem gut. Und: sie ist lila!! Zwar nicht aus Acetat, aber dafür kostet sie auch nur einen Bruchteil. (Wucher)

Ich bin Spezialist im Verlieren von Sonnenbrillen, daher die für mich vernünftigere Wahl.

Geändert von paisley (31.03.2012 um 17:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 01.04.2012, 07:57
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2011
Beiträge: 49
ja, ich bin auch dipl. Augenoptiker. Die Persolkopie wäre für mich ein absolutes No-Go. Selten eine frechere Kopie gesehen. Du musst auch nicht mit der Steve McQueen vergleichen, das war und ist eine sehr seltene Spezialauflage. Wir sind doch in einem Stilforum, da gehen doch solche Plagiate nicht, oder
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 01.04.2012, 08:09
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 1.443
Zitat:
Zitat von Berner Beitrag anzeigen
ja, ich bin auch dipl. Augenoptiker. Die Persolkopie wäre für mich ein absolutes No-Go. Selten eine frechere Kopie gesehen. Du musst auch nicht mit der Steve McQueen vergleichen, das war und ist eine sehr seltene Spezialauflage. Wir sind doch in einem Stilforum, da gehen doch solche Plagiate nicht, oder
Dann würde ich Deine Expertise gern einmal nutzen und Dich zum PLV der Oliver Peoples Brillen befragen - sind diese (Mineral-)Gläser und Gestelle tatsächlich so gut und die durchschnittlichen 350 Euro Kaufpreis wert?

Gruß
Armin
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 01.04.2012, 08:31
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2011
Beiträge: 49
Hi Armin
ich bin da ein bisschen voreingenommen, da ich OP zu meinen Lieblingsbrands zähle. Obwohl die Marke inzwischen leider auch zu Luxottica gehört, sind die Sonnenbrillen niemals so oft anzutreffen wie das ganze Gucci,-Dior,-D&G,-und Chanel-Gelumpe. Insofern sind die Brillen in meinen Augen das Geld wert. Mineral ist allerdings nur in den allerwenigsten OP verarbeitet, spielt aber auch keine Rolle, da du in Kunststoffgläsern einen Filter bis 400 nm hast, das bringt Mineral noch nicht hin.
Hoffe, geholfen zu haben
Andreas
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 01.04.2012, 08:38
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2010
Beiträge: 1.443
Zitat:
Zitat von Berner Beitrag anzeigen
Hi Armin
ich bin da ein bisschen voreingenommen, da ich OP zu meinen Lieblingsbrands zähle. Obwohl die Marke inzwischen leider auch zu Luxottica gehört, sind die Sonnenbrillen niemals so oft anzutreffen wie das ganze Gucci,-Dior,-D&G,-und Chanel-Gelumpe. Insofern sind die Brillen in meinen Augen das Geld wert. Mineral ist allerdings nur in den allerwenigsten OP verarbeitet, spielt aber auch keine Rolle, da du in Kunststoffgläsern einen Filter bis 400 nm hast, das bringt Mineral noch nicht hin.
Hoffe, geholfen zu haben
Andreas
Hi Andreas - in der Tat, hast mir geholfen. Habe mir letzte Woche die Farrell 62 gekauft, die mich rundum überzeugt hat. Wollte lediglich mal von neutraler Seite wissen, was an den Dingern dran ist. Der freundliche Optiker schwört natürlich drauf... Die Farrell hat übrigens anscheinend Mineralgläser - ist die unterschiedliche Filterwirkung (zu Kunststoff) relevant oder eher nicht?

Gruß+Dank
Armin
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vom Stilbrecher zum Gentleman missta Who is Who 0 05.12.2013 07:44
Die Ostereier des Gentleman Fox-Two Lounge 3 30.03.2012 06:51
Parisian Gentleman Andreas Gerads Lounge 0 17.12.2009 16:54
Perfect Gentleman Hovawart Herrenkleidung 8 29.11.2009 19:20
Des Gentleman's Mobiltelephon Linetti Lounge 37 28.09.2009 09:53

Albert Kreuz