Stilmagazin
Brash | Lifestyle

Die Schleifenmanufaktur – Tobias Thiele im Interview

Bild 1 von 6

Herr Thiele, Sie sind Inhaber der Schleifenmanufaktur, bitte stellen Sie sich und das Unternehmen etwas genauer vor.

Wir sind Hersteller von hochwertigen Herrenschleifen zum Selbstbinden. Besonders faszinierend dabei ist die Verbindung des traditionellen Handwerks mit den Möglichkeiten moderner Vertriebs- und Kommunikationswege. Unsere in limitierter Anzahl hergestellten Herrenschleifen werden außer über ausgewählte Herrenausstatter hauptsächlich über das Internet vertrieben. So können wir uns auf das Wesentliche konzentrieren: hochwertige Produkte für Männer herstellen, die mehr als das Durchschnittliche suchen.

Mit viel Herzblut haben meine Frau und ich unsere Idee eines kleinen, flexiblen Unternehmens realisiert. Die meisten Bestellungen verlassen innerhalb von 48 Stunden unsere Manufaktur. Das begeisterte Feedback unserer Kunden ist für uns eine befriedigende Bestätigung unseres Konzepts.

Wie entstand die Idee ein Unternehmen zu gründen, das Schleifen produziert?

Die Idee zu unserer Manufaktur für handgebundene Herrenschleifen wurde aus der Not geboren: ich bin selbst leidenschaftlicher Schleifenträger, aber es ist schwierig geworden, hochwertige Schleifen zum Selbstbinden zu finden. Die Zahl der gutsortierten Herrenausstatter in unserer Umgebung nahm rapide ab. Außer schlecht verarbeiteten Billigfliegen aus dem Kaufhaus waren tatsächlich keine Schleifen zu erhalten. Aber damit konnte ich mich nicht zufrieden geben.

Eine gute Schleife wird per Hand gebunden und besteht aus feiner italienischer Seide. Daraus ergab sich, dass wir uns auf den Weg nach Como/Italien, der Seidenhauptstadt Europas, machen mußten. Es war nicht einfach geeignete Seidenstoffe zu finden. Die zahlreichen Produzenten, die es in und um Como gibt stellen zwar außnahmslos qualitativ hochwertige Seiden her, die meisten Muster werden allerdings für Krawatten gefertigt und sind für Schleifen aufgrund der Motivgröße ungeeignet. Die Seidenweber waren allerdings schnell von unserer Idee begeistert und unterstützen uns mit der Auflage von exclusiven Sondermotiven.

Wie entstehen die Schleifen der Schleifenmanufaktur und wo lassen Sie fertigen? Auf welche Qualitätsmerkmale legen Sie wert?

Die hochwertigen Seiden werden von unseren Näherinnen in exakter Handarbeit zugeschnitten und in mehr als 15 Arbeitsschritten aufwendig vernäht. Jede Schleife ist eine Einzelanfertigung. Die Seidenstoffmengen die verarbeitet werden sind stark limitiert. Durch die große Flexibilität in unserer Manufaktur und durch langjährge Erfahrung können wir auf Sonderwünsche eingehen. Gerne verarbeiten wir auch Stoffe, die uns Kunden zur Verfügung stellen.

In unserem Onlineshop finden sich ständig wechselnde Kollektionen und eine Auswahl von über 80 Schleifenmodellen. Dabei kann ausgewählt werden, ob wir die Schleife vor Auslieferung per Hand vorbinden sollen, oder ob der Schleifenträger diese selbst binden will.

Was fasziniert Sie an Schleifen und was hat eine Schleife, was die Krawatte nicht hat?

Beide haben natürlich ihre Berechtigung. Aber zu besonderen Anläßen und zu besonderen Personen paßt eben nur die Schleife. Sie ist stilvoller, exclusiver und – vorausgesetzt sie ist per Hand gebunden und aus Seide – verrät sie die Stilsicherheit ihres Trägers.  Mit einer schönen Schleife bleibt man länger in Erinnerung. Wer Schleifen binden kann gilt gemeinhin als Experte!

Wie geht es weiter mit der Schleifenmanufaktur?

Nachdem unser Produktsortiment und unser Service in Deutschland gut angenommen wird, wollen wir unsere Bekanntheit in diesem Markt in den nächsten zwei Jahren weiter signifikant steigern. Hierzu suchen wir exclusive Herrenausstatter als Vertriebspartner. Danach wollen wir unsere Aktivitäten in den deutschsprachigen Nachbarländern intensivieren. Beides aber im Tempo einer Manufaktur: Nachhaltigkeit und Qualität haben hierbei oberste Priorität. Auch wenn man ins Träumen geraten kann, wenn uns –  wie kürzlich passiert – Bestellungen aus Macao und Shanghai erreichen.

Vielen Dank für das Interview Herr Thiele!

Zur Webseite der Schleifenmanufaktur

Andreas Gerads ist Gründer und Inhaber von Stilmagazin.com. Er schreibt seit 2008 regelmäßig über Stil, Kleidung und Genuss. Sein erste Inspirationsquelle ist das Buch "Dressing the Man" von Alan Flusser.

2 Comments

  1. Tobias Thiele

    10. January 2013 at 14:35

    Hallo Herr Gerads, vielleicht wollen Sie sich unseren neuen Film “wie Frau eine Schleife bindet” einmal ansehen und eventuell posten? Lieben Gruß aus Wiesbaden

    http://youtu.be/ABXl9dnTvsM

    Tobias A. Thiele

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>